Ausstellung von Thomas Zipp zum Reformationsjubiläum
NEU! Video der Eröffnung im Artikel 

Thomas Zipp ist einer der wichtigsten deutschen Gegenwartskünstler.

Er bewegt sich als Konzeptkünstler in diversen Medien und Genres wie Malerei, Grafik, Skulptur, Musik und Installation.Auch in der Ausstellung »White Rabbit (Martin Luther)« die ab 19.02.2017 in der Petri-Kirche realisiert wird, verbindet Zipp Performance-Kunst und Installation. Das Projekt besteht zunächst aus einer »Prozession«, an der alle interessierten Bürger der Hansestadt Lübeck teilnehmen können. Sie führt von der Overbeck-Gesellschaft zur Petri-Kirche und mündet in einer »Messe« – eine Performance mit anschließender Feier im Hauptraum des sakralen Orts. Diese verbindet sich mit einer Installation, die dort bis zum Ende der Ausstellung zu sehen sein wird. Zipps Arbeiten sind von einem intensiven Dialog zwischen Geschichte, Naturwissenschaft, Psychologie und Religion, sowie von Philosophie, Gesellschafts- und Kunstgeschichte geprägt. Vorstellungen von Gut und Böse, Wahrheit und Unwahrheit, Norm und Abweichung, Körper und Geist, Besessenheit, Ekstase, Spiritualität und Sexualität sind Zipps Inspirationsquellen.
Ausstellungseröffnung: Sonntag, 19.02.2017, 16 Uhr - Beginn der Performance im Overbeck-Pavillon. Ab 17 Uhr Ausstellungseröffnung in St. Petri zu Lübeck. Dauer der Ausstellung: 19.02.–02.04.2017, geöffnet Di –So 11 bis 16 Uhr, Eintritt frei. Die Ausstellung ist eine Kooperation der Overbeck-Gesellschaft und des Petri Kuratoriums mit dem Zentrum für Integrative Psychiatrie der Universität zu Lübeck (ZIP).

 Flyer zur Ausstellung

Video der Eröffnungsperformance

 

 

 

Ringvorlesung

RINGVORLESUNG
der Lübecker Hochschulen in St. Petri
Mehr Informationen auf www.welt-eule.de

Der Lübeck-Blick vom Petri Aussichtsturm:
Ein Muss in jedem Ausflugsprogramm.