Ausstellung von Christoph Dettmeier

Anlässlich des Endes des Ersten Weltkriegs vor genau 100 Jahren zeigen die Overbeck-Gesellschaft und das St. Petri Kuratorium vom 14.10. - 11.11.2018 eine raumgreifende Installation von Christoph Dettmeier (*1966).

Die Ausstellung bildet den Abschluß einer vierteiligen Reihe (2014-2018), in der sich Dettmeier mit den gegenwärtigen Folgen des „Großen Krieges“ und der medialen Präsenz anlässlich seines Beginns und weiteren Verlaufs vor 100 Jahren künstlerisch auseinandersetzt.
Die zu den verschiedenen Ausstellungen konzipierten Werke versuchen Aspekte einer grundlegenden Veränderung in Begriffen wie Natur, Material und Schöpfung anhand der für den Ersten Weltkrieg charakteristischen Figuren des Zombie und des Cyborg sichtbar zu machen. Ziel ist es das Phänomen vom „Großen Krieg“ in seiner Aktualität collagenhaft einzukreisen, gleichzeitig aber auch zu zeigen, wie eine mediale und museale Präsentation bzw. Inszenierung des historischen Dramas den Blick auf die wirklichen Folgen für die europäische Gesellschaft als Ganzes trübt.Die Architektur der St.Petri Kirche wird sowohl formal als auch inhaltlich verbindend wirken. Dem Sakralraum werden die (Schauer-) Märchenwälder ehemaliger Schlachtfelder (rote Zonen) gegenübergestellt mit einer collagenartigen Bilderflut und Erster-Weltkrieg-Computerspielen konfrontiert. So kann thematisch die Brücke geschlagen werden zwischen mystischem Verlust, verändertem Naturbegriff und der kirmeshaften Aufbereitung des Ersten Weltkriegs in den Medien und der Versuch gestartet werden, die Aufmerksamkeit auf die tatsächlichen immer noch virulenten Folgen und Auswirkungen auf eine globalisierte Gesellschaft zu lenken.  

Eröffnung: 14 Oktober, um 17.00 in St. Petri zu Lübeck
Eine Ausstellung der Overbeck-Gesellschaft und des St. Petri Kuratoriums. Öffnungszeiten täglich von 10 bis 16 Uhr, Eintritt frei.

Einladung und weitere Informationen

 Foto: Ausschnitt aus "Christoph Dettmeier, ohne Titel (aus der Serie Overthetop Tours), 2014, Color Hand Print, 70x96 cm, Foto_Christoph Dettmeier"

 

 


 

.
 
Der Lübeck-Blick vom Petri Aussichtsturm:
Ein Muss in jedem Ausflugsprogramm.

Diese Website verwendet Cookies.

Durch Klick auf Zustimmen geben Sie uns die Erlaubnis Cookies zu setzen.