Buchmacher@home |
Günther Butkus, Pendragon Verlag

Da die BUCHMACHER-Messe in diesem Jahr abgesagt ist, haben wir die Verleger*innen gebeten, uns ihre Buchtipps zu schicken. Die dritte Lese-Empfehlung gibt der Verleger und Lyriker Günther Butkus für den Pendragon Verlag.

Seine Empfehlung für ein emotionales Lese-Erlebnis: "Wo Du nicht bist" von Anke Gebert. Dazu Günther Butkus: „Von Anfang an hat mich das Manuskript von Anke Gebert gepackt. Basierend auf einer wahren Geschichte hat sie einen Roman geschrieben, der mich als Leser tief berührt. Das Schicksal von Erich und Irma macht mich gleichermaßen betroffen und wütend. Zwei Menschen, die sich lieben, die niemandem geschadet haben und die von einer gemeinsamen Zukunft träumen, dürfen ihr Leben nicht leben. Erich Bragenheim, der ein erfolgreicher und angesehener Arzt in Berlin war, musste jahrelang unendlich viele Demütigungen hinnehmen und wurde schließlich brutal ermordet. Niemand kann wiedergutmachen, was geschehen ist, aber wir können die Erinnerung wachhalten und gegen erneuten Rassismus und Hass kämpfen. Wir tun das mit diesem Buch und einem Stolperstein, der im noch 2020 bei Dr. Bragenheims Wohnhaus am Kurfürstendamm 141 in Berlin von der Stiftung -Spuren- Gunter Demnig verlegt wird. Ich werde mich bei der Verlegung gleich zweifach verneigen, vor Dr. Erich Bragenheim und vor Gunter Demnig.“

Anke Gebert: "Wo Du nicht bist", Roman, gebunden mit Schutzumschlag, 296 Seiten, € 24,00 (D) erschienen im Pendragon Verlag, ISBN: 978-3-86532-672-0

Alle bisherigen Lese-Tipps sind HIER zu finden.

Noch eine Bitte: Lasst den Klick in Lübeck. Bestellt beim sympathischen, intelligenten, sexy Buchladen um die Ecke! #supportyourlocal #HLfen 

  Günther Butkus, Pendragon Verlag | Foto:Jessica Tiekötter

 

 

 

 

 

 

 

Der Lübeck-Blick vom Petri Aussichtsturm:
Ein Muss in jedem Ausflugsprogramm.

Diese Website verwendet Cookies.

Durch Klick auf Zustimmen geben Sie uns die Erlaubnis Cookies zu setzen.