St. Petri zu Lübeck ist außergewöhnlich.

Man nähert sich. Backsteingotik, was sonst! Dann tritt man ein und wundert sich über einen weitgehend leeren, lichtdurchfluteten Raum.


Mittelalter oder Moderne? “ Beides, und noch mehr.

Ist das noch eine Kirche? “ Aber ja.

Ohne Bänke? “ Gewiss.

Und was ist mit Gottesdiensten? “ Ja, aber anders. Und die heißen bei uns auch nicht so. Und finden eher selten am Sonntag statt. Die Petrivisionen, zum Beispiel, eine geistig-geistliche Performance samstags nachts. Oder SOLO VERBO  unter der Woche, Theologie zum Zuhören. Und Themenabende zu Fragen der Religion.

Interessant ! Und was noch? “ Kunst, Kultur, Wissenschaft und Bildung, Konzerte, Diskussionen, Feierstunden. Ein Aussichtsturm mit einem Rundblick über die ganze Stadt. Ein schönes Café für Genießer. Im Sommer Lesungen und Konzerte auf dem Kirchhof  draußen. Und ein einzigartiger Kunsthandwerkermarkt im Advent.

Herzlich willkommen.

Der Lübeck-Blick vom Petri Aussichtsturm:
Ein Muss in jedem Ausflugsprogramm.