Veranstaltungen

06

Apr
06.04.2019 | 23:00 Petrivision "HEIMATerde"

Heimat. Geliebt oder gehasst, ersehnt, verloren. Heimat ist ein großes, immer auch emotional besetztes Thema, das man nicht allein den Rechtspopulisten überlassen sollte. Kritisch, sachlich und doch liebevoll wenden sich die Petrivisionen von März bis Dezember 2019 den Fragen von Herkunft und Identität, von Brauchtum und Traditionen zu und diskutieren politische und kulturelle Aspekte des Zuhause-Seins. Das Petrivisionen-Team freut sich dabei auf eine intensive Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Kulturwissenschaftliche Forschung (ZKFL). Stipendiatinnen des Zentrums, die Lübecker Kulturthemen erforschen, werden als Rednerinnen und Mitgestalterinnen die Arbeit unterstützen.

Sigrid Dettlof
, Petrikirchhof 1, 23552 Lübeck

12

Apr
12.04.2019 | 18:00 „Einen Gott, den es gibt, gibt es nicht.“ Ein Abend über den Zweifel.

Der Glaube hat es nicht leicht. Den Kirchen gelingt es immer weniger, die Menschen an sich zu binden. Vieles, was man früher einmal glaubte, hat die Wissenschaft hinterfragt. Schöpfung? Gott? Und während fundamentalistische Kreise noch auf unumstößlichen Wahrheiten beharren, wird ein bewusster oder unbewusster Atheismus zur normalen Lebensform. Zweifeln wir zu Recht? Schon 1922 formulierte Dietrich Bonhoeffer den Satz „Einen Gott, den es gibt, gibt es nicht“, und forderte später eine weltliche Neu-Interpretation der religiösen Begriffe. Sind Gott, Geist und Glaube nur noch Chiffren aus längst vergangenen Zeiten? St. Petri lädt ein zu einem theologisch-philosophischen Abend-Seminar mit Impulsen und Provokationen, mit offenen Debatten und Musik. Mit einem Hauptvortrag von Prof. Dr. Matthias Kroeger (Prof. em. Für Kirchen- und Dogmengeschichte, Universität Hamburg), der im Anschluss an Bonhoeffers Diktum ein ungewöhnliches Konzept eines postsakralen non-theistischen Glaubens entwickelt hat. Mit Diskussionsbeiträgen von Prof. Dr. Gaja von Sychowski (Musikhochschule Lübeck), Prof. Dr. Jürgen Westermann (Universität zu Lübeck), Stefan Bartels-von Mensenkampff (Technische Hochschule Lübeck), Dr. Wolfram Eckloff (ehem. Museum für Natur und Umwelt) und Pastor Dr. Bernd Schwarze. Ein Abend für Skeptiker und Zweifler – und für Gläubige, die bereit sind, ihren Glauben zu hinterfragen.


, Petrikirchhof 1, 23552 Lübeck

15

Apr
15.04.2019 | 19:00 Ringvorlesung: „Ich sehe was, was Du nicht siehst“

In einer dreiteiligen Ringvorlesung mit allen Lübecker Hochschulen, soll es um Irrtümer, Fälschungen, Wahrnehmungsverzerrungen und Faktenmissbrauch in der Wissenschaft gehen. Eintritt frei.


, Petrikirchhof 1, 23552 Lübeck

24

Apr
24.04.2019 | 19:00 SOLO VERBO "Von Prinzen und Prinzipien"

„Solo verbo“ ist lateinisch und bedeutet: „allein durch das Wort“. Es ist der Titel einer theologischen Reihe, die Aspekte des Glaubensbekenntnisses kritisch beleuchtet. In diesem Frühjahr lädt St. Petri zu drei weiteren Abenden ein. Am Mittwoch, dem 24. April, um 19 Uhr, steht „Von Prinzen und Prinzipien“ auf dem Programm. Der Titel bezieht sich auf die Passage „sitzend zur Rechten Gottes“. Eine Dreiviertelstunde Religionsphilosophie in einer schlichten Raumgestaltung mit Lesungen und Vokalmusik vom Gesangsensemble Viva Voce. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.


, Petrikirchhof 1, 23552 Lübeck

27

Apr
27.04.2019 | 11:00 DIE BUCHMACHER 2019

Am 27. und 28. April 2019 öffnet St. Petri seine Tore für die Literatur: Über dreißig namhafte Verlage, darunter Matthes & Seitz, Edition Nautilus, Weidle, Transit, Wallstein und der Verbrecher Verlag, präsentieren ihre aktuellen Programme. Individuell ausgewählte Lektüre kann entdeckt, angeschaut, besprochen und gekauft werden. Es erwartet die Besucher eine abwechslungsreiche Mischung aus Buchpräsentationen, Interviews und Lesungen für Groß und Klein.

Am Samstag, 27. April, 15 Uhr, stellt der Schriftsteller und Journalist Jan Drees seinen aktuellen Roman „ Sandbergs Liebe“ vor, der bei Secession erschienen ist und von emotionalem Missbrauchs in einer Beziehung handelt. Anke Stelling liest um 16 Uhr aus „Schäfchen im Trockenen“. Sie ist mit diesem Roman, der im Verbrecher Verlag erschienen ist, mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet worden. 
Achim Koch präsentiert seinen Roman „g.r.a.s.“ (Schruf&Stipetic), der sich mit Fragen nach dauerhaftem Fortschritt, seinen ökologischen Konsequenzen und den Folgen für die Menschheit beschäftigt. Der Verlag „Das Wunderhorn“ blickt auf „100 Jahre Bauhaus“ zurück.

Am Sonntag, 28. April, 15 Uhr, gibt die vielfach mit Preisen ausgezeichnete Übersetzerin Gabriele Haefs einen Vorgeschmack auf „Echo eines Freundes. Ein Elling-Roman“, dem jüngsten Werk des Autors Ingvar Ambjørnsen, das Anfang Mai bei Edition Nautilus erscheint. Nach fast zwanzig Jahren erzählt Ambjørnsen Neues aus dem Leben seines schrägen Helden Elling. Norwegen wird in diesem Jahr auch Schwerpunkt des Literatursommers Schleswig-Holstein sein und Gastland der Frankfurter Buchmesse.
Weitere Lesungen beschäftigen sich mit dem „Glück zu reisen“ (Philipp Laage, Reisedepeschen Verlag), mit Lyrik „zwischen grün und halb sechs“ (Achim Wagner, hochroth Verlag) und mit bunten Bildern und kinderleichten Texten über „Stadtbären“ die aus dem Wald kamen (Katja Gehrmann, Moritz Verlag).

In diesem Jahr sind folgende Verlage dabei:
Acabus Verlag (Hamburg) • CASS Verlag (Bad Berka) • CulturBooks Verlag (Hamburg) • Edition AB Fischer (Berlin) • Edition Brachvogel (Hamburg)• Edition Büchergilde (Frankfurt am Main) ) • Edition fünf (Gräfelfing) • Edition Nautilus (Hamburg) • Elif-Verlag (Berlin) • Guggolz Verlag (Berlin)• hochroth (Wiesenburg/Mark) • Klöpfer&Meyer Verlag (Tübingen) • Kunstanstifter Verlag (Mannheim) • Magellan Verlag (Bamberg)• Matthes & Seitz Verlag (Berlin) • Merlin Verlag (Gifkendorf-Vastorf) • Moritz Verlag (Frankfurt am Main) • Pendragon Verlag (Bielefeld) • Peter Hammer Verlag (Wuppertal)• Reisedepeschen Verlag (Berlin) • Satyr Verlag (Berlin) • Schaltzeit Verlag (Berlin) • Schruf & Stipetic Literaturverlag (Berlin) • Secession Verlag (Berlin/Zürich) • Sefa Verlag (Lübeck) • :Transit Verlag (Berlin) • Verlag Das Wunderhorn (Heidelberg)• Verlagshaus Jacoby & Stuart (Berlin) • Verbrecher Verlag (Berlin) • Wallstein Verlag (Göttingen) •Weidle Verlag (Bonn)• weissbooks.w (Frankfurt am Main)• Zu Klampen! Verlag (Springe) 

Samstag, 27. April 2019, 11-18 Uhr und Sonntag, 28. April 2019, 11-16 Uhr
DIE BUCHMACHER | St. Petri zu Lübeck | Petrikirchhof | 23552 Lübeck

Der Eintritt ist frei!


, Petrikirchhof 1, 23552 Lübeck

28

Apr
28.04.2019 | 11:00 DIE BUCHMACHER 2019

Am 27. und 28. April 2019 öffnet St. Petri seine Tore für die Literatur: Über dreißig namhafte Verlage, darunter Matthes & Seitz, Edition Nautilus, Weidle, Transit, Wallstein und der Verbrecher Verlag, präsentieren ihre aktuellen Programme. Individuell ausgewählte Lektüre kann entdeckt, angeschaut, besprochen und gekauft werden. Es erwartet die Besucher eine abwechslungsreiche Mischung aus Buchpräsentationen, Interviews und Lesungen für Groß und Klein.

Am Samstag, 27. April, 15 Uhr, stellt der Schriftsteller und Journalist Jan Drees seinen aktuellen Roman „ Sandbergs Liebe“ vor, der bei Secession erschienen ist und von emotionalem Missbrauchs in einer Beziehung handelt. Anke Stelling liest um 16 Uhr aus „Schäfchen im Trockenen“. Sie ist mit diesem Roman, der im Verbrecher Verlag erschienen ist, mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet worden. 
Achim Koch präsentiert seinen Roman „g.r.a.s.“ (Schruf&Stipetic), der sich mit Fragen nach dauerhaftem Fortschritt, seinen ökologischen Konsequenzen und den Folgen für die Menschheit beschäftigt. Der Verlag „Das Wunderhorn“ blickt auf „100 Jahre Bauhaus“ zurück.

Am Sonntag, 28. April, 15 Uhr, gibt die vielfach mit Preisen ausgezeichnete Übersetzerin Gabriele Haefs einen Vorgeschmack auf „Echo eines Freundes. Ein Elling-Roman“, dem jüngsten Werk des Autors Ingvar Ambjørnsen, das Anfang Mai bei Edition Nautilus erscheint. Nach fast zwanzig Jahren erzählt Ambjørnsen Neues aus dem Leben seines schrägen Helden Elling. Norwegen wird in diesem Jahr auch Schwerpunkt des Literatursommers Schleswig-Holstein sein und Gastland der Frankfurter Buchmesse.
Weitere Lesungen beschäftigen sich mit dem „Glück zu reisen“ (Philipp Laage, Reisedepeschen Verlag), mit Lyrik „zwischen grün und halb sechs“ (Achim Wagner, hochroth Verlag) und mit bunten Bildern und kinderleichten Texten über „Stadtbären“ die aus dem Wald kamen (Katja Gehrmann, Moritz Verlag).

In diesem Jahr sind folgende Verlage dabei:
Acabus Verlag (Hamburg) • CASS Verlag (Bad Berka) • CulturBooks Verlag (Hamburg) • Edition AB Fischer (Berlin) • Edition Brachvogel (Hamburg)• Edition Büchergilde (Frankfurt am Main) ) • Edition fünf (Gräfelfing) • Edition Nautilus (Hamburg) • Elif-Verlag (Berlin) • Guggolz Verlag (Berlin)• hochroth (Wiesenburg/Mark) • Klöpfer&Meyer Verlag (Tübingen) • Kunstanstifter Verlag (Mannheim) • Magellan Verlag (Bamberg)• Matthes & Seitz Verlag (Berlin) • Merlin Verlag (Gifkendorf-Vastorf) • Moritz Verlag (Frankfurt am Main) • Pendragon Verlag (Bielefeld) • Peter Hammer Verlag (Wuppertal)• Reisedepeschen Verlag (Berlin) • Satyr Verlag (Berlin) • Schaltzeit Verlag (Berlin) • Schruf & Stipetic Literaturverlag (Berlin) • Secession Verlag (Berlin/Zürich) • Sefa Verlag (Lübeck) • :Transit Verlag (Berlin) • Verlag Das Wunderhorn (Heidelberg)• Verlagshaus Jacoby & Stuart (Berlin) • Verbrecher Verlag (Berlin) • Wallstein Verlag (Göttingen) •Weidle Verlag (Bonn)• weissbooks.w (Frankfurt am Main)• Zu Klampen! Verlag (Springe) 

Das genaue Programm wird rechtzeitig zur Veranstaltung auf www.st-petri-luebeck.de veröffentlicht.

Samstag, 27. April 2019, 11-18 Uhr und Sonntag, 28. April 2019, 11-16 Uhr
DIE BUCHMACHER | St. Petri zu Lübeck | Petrikirchhof | 23552 Lübeck

Der Eintritt ist frei!


, Petrikirchhof 1, 23552 Lübeck
April 2019
‹‹heute››
MoDiMiDoFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
Suche
NACH VERANSTALTUNGEN
Zeitraum
von
 
bis
 

Der Lübeck-Blick vom Petri Aussichtsturm:
Ein Muss in jedem Ausflugsprogramm.

Diese Website verwendet Cookies.

Durch Klick auf Zustimmen geben Sie uns die Erlaubnis Cookies zu setzen.