Neue Petrivisionsreihe über "Grenzen"
 
Im Jahr 2009 jährt ich zum zwanzigsten Mal der Fall der Berliner Mauer. Im Rahmen des Großprojektes "Grenzerfahrungen" der Hansestadt Lübeck wird sich auch die Kultur- und Universitätskirche St. Petri in verschiedenen Veranstaltungen mit den Ereignissen zwischen der friedlichen Revolution und der Deutschen Einheit auseinandersetzen. Eine neue Reihe der Nachtveranstaltung "Petrivisionen" mit dem Thema "Grenzen" startet am Sonnabend, dem 7. Februar, um 23 Uhr. Philosophische, religiöse, psychologische und politische Aspekte von Grenzerfahrungen und Grenzüberschreitungen sollen thematisiert werden.  
Die weiteren Abende der Reihe "Grenzen" finden in den Monaten März bis Juli am jeweils ersten Sonnabend, um 23 Uhr, statt (7. März: "Haut"; 4. April: "Blut"; 2. Mai: "Naht", 6. Juni: "Wut"; 4. Juli: "Zeit").