Petrivision über die Haut

Die Haut ist das größte Sinnesorgan des menschlichen Körpers. Sie ist auch das "Grenz-Organ" schlechthin, sie trennt das Innere vom Äußeren und bildet die Schnittstelle zwischen Subjekt und Welt. Im Zusammenhang mit dem Lübecker Stadtprojekt "Grenzerfahrungen" zum 20. Jubiläum des Mauerfalls thematisiert die Nachtveranstaltung Petrivision elementare Aspekte von Phänomenen der Grenze. Der zweite Abend dieser Reihe findet am Sonnabend, dem 7. März, um 23 Uhr, in der Kulturkiche St. Petri statt. Prof. Dr. Jürgen Westermann, Leiter des Institus für Anatomie der Lübecker Universität, wird eine Einführung in Beschaffenheit und Funktionen der menschliche Haut geben. Ein Kurzvortrag des Mediziners und Autors Dr. Ulrich Renz wird in evolutionstheoretischer Sicht die Haut als ein Abgrenzungsmerkmal zwischen Mensch und Tier thematisieren. Über philosophische und theologische Aspekte der Haut als einer Grenzlage zwischen Innen und Außen, Oberfläche und Tiefe referiert Petri-Pastor Dr. Bernd Schwarze. Der Lübecker Kammerchor unter der Leitung von Andreas Krohn singt Werke von Messiaen, Poulenc und Gombert. Weitere Musiker des Abends sind Evelyne Saad, Violine, sowie ein Projekt-Ensemble mit einer Interpretation von Guesch Pattis "Blonde", dem Titelsong aus Peter Greenaways Film "Die Bettlektüre".  Regie führt Sigrid Dettlof vom Theater Combinale. Das St. Petri Café ist trotz der laufenden Umbaumaßnahmen ab 22 Uhr geöffnet.
 

Haut

7. März 2009      

  Rede 1 - Prof. Dr. Jürgen Westermann, Anatom
    Rede 2 - Dr. Ulrich Renz, Autor
 

 

  Rede 3 - Pastor Dr. Bernd Schwarze, Theologe

 

    Handzettel des Abends

 

Fotos des Abends

(Fotograf: Klaus Tietmann)

  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0