Petrivision über Wortspiele

Am Sonnabend, dem 4. September, um 23 Uhr, beginnt eine zehnteilige Jubiläumsreihe über "Spiele". Viele Aspekte des menschlichen Lebens sollen auf ihren spielerischen Gehalt hin befragt werden, nicht zuletzt die Petrivision selbst als ein vielstimmiges Spiel zwischen Himmel und Erde. "Wortspiele" lautet die Überschrift für den ersten Abend. Der Biologe Dr. Johannes Matlok wird die evolutionsbedingten Voraussetzungen der Sprache referieren und darlegen, inwiefern die Fähigkeit, Wörter zu bilden, ein besonderes Merkmal des Menschseins ist. Hannes Hansen, Journalist und Schriftsteller, wird die Literatur als Spiel mit dem Wort interpretieren. In einer weiteren Impulsrede präsentiert Pastor Dr. Bernd Schwarze die Theologie als ein Wortgeschehen mit eigenen Spielregeln. Mitglieder des Phemios Kammerchors singen Werke von Banchieri, Passereau und den Prinzen. Weitere Mitwirkende sind die Schauspielerin und Sängerin Meike Grund mit einer Sprachspiel-Performance sowie der Gitarrist Lukas Kowalski, die Pianistin Christina Döring und Mitglieder des Jugendclubs des Theaters Lübeck. 
 

Wortspiele

4. September 2010      

  Rede 1 - Dr. Johannes Matlock, Biologe
    Rede 2 - Meike Grund, Schauspielerin
 

 

  Rede 3 - Pastor Dr. Bernd Schwarze, Theologe

 

    Handzettel des Abends