"Träume sind all das, woraus man erwachen kann", schrieb der Dichter Paul Valéry. "Träume" ist der Titel der neuen Petrivisions-Reihe, mit der sich die Lübecker Kultur- und Universitätskirche St. Petri bis zum Sommer 2010 beschäftigen wird. Die unterschiedlichen Lesarten des Themas reichen von der naturwissenschaftlichen Betrachtung des Phänomens über das verführerische Spiel mit den Wünschen und Sehnsüchten des Lebens bis hin zu den Utopien wahnhafter Geister. Nicht nur Vorträge, sondern auch Szenen, Installationen und Musik werden als Ausdrucksformen eingesetzt.  
 

 Die Reihe umfasst folgende Veranstaltungen:
 

"Nacht + Tag", am Sonnabend, 6. Februar 2010, um 23 Uhr, in St. Petri zu Lübeck,
"Herz + Hirn", am Sonnabend, 6. März 2010, um 23 Uhr, in St. Petri zu Lübeck,
"Sein + Schein", am Sonnabend, 10. April 2010, um 23 Uhr, in St. Petri zu Lübeck,
"Frosch + Prinz", am Sonnabend, 1. Mai 2010, um 23 Uhr, in St. Petri zu Lübeck,
"Sinn + Wahn", am Sonnabend, 5. Juni 2010, um 23 Uhr, in St. Petri zu Lübeck,
"Wunsch + Tat", am Sonnabend, 3. Juli 2010, um 23 Uhr, in St. Petri zu Lübeck
 

 

    Wunsch und Tat
03. Juli 10, 23.00 Uhr