Petrivision über Frösche und Prinzen

Träume sind reich an archaischen Bildern und erzählen oft märchenhafte Geschichten. "Frosch und Prinz" ist der Titel der vierten Petrivision aus der Reihe "Träume", die am Sonnabend, dem 1. Mai, um 23 Uhr, in der Lübecker Kulturkirche St. Petri stattfindet. Der renommierte Schlafforscher Prof. Dr. Jan Born wird am Beispiel des "Froschkönigs" über Schlaf, Erinnerung und Traumbilder referieren. Über den Traum von vollendeter Liebe und idealer Partnerschaft spricht der Mediziner und Buchautor Dr. Ulrich Renz. Pastor Dr. Bernd Schwarze thematisiert enttäuschte Traumvorstellungen als Kennzeichen der christlichen Religion. Sigrid Dettlof und Christian Glockzin lesen Märchenszenen und poetische Texte. Es musizieren ein Bläserensemble, die Chansonsängerin Tina Andres sowie das Gesangsensemble Viva Voce. Die Petrivsionsreihe "Träume" ist eine Kooperation des St. Petri Kuratoriums mit dem Institut für Neuroendokrinologie der Lübecker Universität.

 

Frosch und Prinz

1. Mai 2010      

  Rede 1 - Prof. Jan Born, Neuroendokrinologe
    Rede 2 - Dr. Ulrich Renz, Autor
 

 

  Rede 3 - Pastor Dr. Bernd Schwarze, Theologe

 

    Handzettel des Abends

 

Fotos des Abends (Fotograf: NN)

  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0