Petrivision über das Verhandeln

„Verhandeln“ ist die Überschrift des sechsten Abends der aktuellen Petrivisionen-Reihe „Lösungen“, zu der die Kultur- und Universitätskirche St. Petri zu Lübeck am Sonnabend, dem 6. Oktober, um 23 Uhr, einlädt. Inmitten einer stimmungsvollen nächtlichen Inszenierung wird Dr. Bettina Greiner, Leiterin des Willy-Brandt-Hauses, über die Bedeutung des Debattierens und Verhandelns in demokratiemüden Zeiten sprechen. Juristische Verhandlungen zur Lösung von Konflikten sind Thema eines Beitrags von Anja Farries, Direktorin des Amtsgerichts Eutin. Pastor Dr. Bernd Schwarze beschäftigt sich mit der Frage, ob man mit Gott und über die Religion verhandeln kann. Es musizieren der Chor der Universität zu Lübeck unter der Leitung von Gunta Birzina sowie Daniel Sorour, Cello, und André Wittmann, Marimba. In einer szenischen Lesung präsentieren die Schauspieler Rachel Behringer, Vincenz Türpe und Ulli Haussmann Ausschnitte aus den Protokollen der NSU-Prozesse. Lichtinstallationen und Aktionen ergänzen das Programm. 

verhandeln

6. Oktober 2018      

 Anja Farries, Richterin
   Dr. Bettina Greiner, Historikerin
 

 

Pastor Dr. Bernd Schwarze, Theologe

 

    Handzettel des Abends

 
Bilder des Abends (Fotos: Ingo Schaarschmidt)

  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0
  • Downloads: 0

 

 

 

 

Diese Website verwendet Cookies.

Durch Klick auf Zustimmen geben Sie uns die Erlaubnis Cookies zu setzen.