BALLETT... TANZ... THEATER... für SCHÜLER ab 10 JAHREN

13. September 2014, 16:00 Uhr - „CINDERELLA“- ein modernes Märchen nach „Aschenbrödel“ von den Brüdern Grimm, choreographiert von Krisztina Horvath und getanzt von Darstellern des Tanztheaters Eutin. Ein klassisches Märchen wird den Schülern auf humorvolle und lebendige, aber auch ernste Weise nahe gebracht - so auch die klassische Musik. St. Petri bietet mit seinem schönen Kirchenraum eine außergewöhnliche Spielstätte.

Eintritt: Kinder 5 €, Erwachsene 15 € - Kartenbestellungen unter Tel: 04521-766930, Krisztina Horvath, oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1945 wurde „Cinderella“ zur Musik von Sergei Prokofjew als klassisches Ballett am Bolschoi-Theater in Moskau uraufgeführt. In der Version des Tanztheaters Eutin geht es um ein Mädchen, das seine Mutter verloren hat und in der neuen Familie des Vaters nicht willkommen ist. Durch die Hilfe einer Fee gelingt es ihr, sich von der Familie zu befreien und seinen Prinzen und Retter zu finden... Horvaths Ensemble entführt die Zuschauer in eine Märchenwelt voller vertrauter Gestalten, zauberhafter Kostüme und wunderschöner Musik, welche Ohr und Herz berührt. Mit einfachen Mitteln wird auf hervorragende Weise der Zauber des Theaters vermittelt. Die Jugendlichen erwartet ein Theaterbesuch der ganz besonderen Art. Seit Jahren ist das Tanztheater Eutin bemüht, ihre Programme an historischen Orten Lübecks, wie dem Heiligen Geist Hospital („Anne Frank“), der Katharinenkirche („Dido und Aeneas“) und anderen, aufzuführen. St. Petri bietet mit seinem schönen Kirchenraum eine außergewöhnliche Spielstätte für „Cinderella“ und einen Theaterbesuch ganz besonderer Art. Wir danken der Stadt Lübeck und Possehl Stiftung für ihre Unterstützung.




Der Lübeck-Blick vom Petri Aussichtsturm:
Ein Muss in jedem Ausflugsprogramm.

Diese Website verwendet Cookies.

Durch Klick auf Zustimmen geben Sie uns die Erlaubnis Cookies zu setzen.