Abb: Anne Ehlers
„Solo verbo“ über Herrschaft, Knechtschaft und Freiheit

TEXTE SOLO VERBO XII

REDE SOLO VERBO XII

„Solo verbo“ (lat.: „allein durch das Wort“) ist eine Veranstaltungsreihe zu religiösen Themen in St. Petri zu Lübeck. Die Kultur- und Universitätskirche lädt ein zu Lesungen, Vokalmusik und einer theologischen Rede.

„Von Herren und Knechten“ heißt das Thema am Mittwoch, dem 6. Mai, um 19 Uhr. Der christliche Glaube bezeichnet sowohl Gott als auch Jesus Christus als den „Herrn“. Pastor Dr. Bernd Schwarze wird der Frage nachgehen, ob eine solche Aussage die Menschen zu Untergebenen und Unterworfenen macht.

Anhand von Beispielen aus Tradition und Gegenwart sollen die Vorstellungen von Herrschaft, Knechtschaft und Freiheit beleuchtet werden. Literarische Zitate und Vokalmusik des Gesangsensembles Viva Voce umrahmen den Vortrag. Der Kirchenraum wird für „solo verbo“ ganz bewusst schlicht gestaltet, damit die Besucher sich ganz auf das Hören konzentrieren können.
Die Veranstaltung dauert etwa fünfzig Minuten. Der Eintritt ist frei, aber Spenden sind willkommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Lübeck-Blick vom Petri Aussichtsturm:
Ein Muss in jedem Ausflugsprogramm.

Diese Website verwendet Cookies.

Durch Klick auf Zustimmen geben Sie uns die Erlaubnis Cookies zu setzen.