Neue Musik mit ensemble reflexion K

Durch Zeit und Raum und neue Welten bewegt sich auch das Programm „Silence Talking“, das das ensemble reflexion K am 20.9.2015 um 18.00 Uhr in der Lübecker St. Petri-Kirche präsentieren wird. Vergangenes, vielleicht schon am Rande der Vergessenheit, konfrontieren die Musiker mit dem Gegenwärtigen, bereits geträumte Träume versucht reflexion K zu erahnen.

Sie lauschen den alten Geschichten und  tasten sich, der Tradition entlang, in die Zukunft. Zu hören sind dabei Werke von Luigi Nono, Gerald Eckert, Peter Gahn und Michal Rataj für (Kontrabass)-Flöte, Kontrabass-Klarinette, Schlagzeug, Violine, Violoncello, Live-Elektronik und Tonband sowie traditionelle japanische Musik für Koto. Eintritt € 12,- /erm. € 8,- (Vorverkauf an der Konzertkasse im Hause Hugendubel, im Pressezentrum, im Klassik-Kontor und im St. Petri Turmshop).

 

ensemble reflexion K
Beatrix Wagner, Flöte
Joachim Striepens, Klarinette
Jonathan Shapiro, Schlagzeug
Lenka Zupkova, Violine
Gerald Eckert, Violoncello, Klangregie

Gäste
Naoko Kikuchi, Koto
André Bartetzki, Live-Elektronik, Klangregie


Programm:

Luigi Nono, "A Pierre. Dell'azzurro silenzio, inquietum" (1985) für Kontrabassflöte in G, Kontrabassklarinette in B und Live-Elektronik

Peter Gahn, "reading unicorn skulls - the town (engraved dreams)" (1999) für Klarinette, Violine, Schlagzeug, 4 Hyoshigi und Koto

Michal Rataj, "silence talking" (2007) für Violine und Live-Elektronik

Gerald Eckert, "den angestoßenen Augen der Steine" (2014) für Kontrabassklarinette, Violine, Live-Elektronik und Tonband

Gerald Eckert, "Nachtwindbewegtes" (2014), Fassung für Bassflöte, Kontrabassklarinette und Violoncello

+ traditionelle Musik für Koto

Der Lübeck-Blick vom Petri Aussichtsturm:
Ein Muss in jedem Ausflugsprogramm.

Diese Website verwendet Cookies.

Durch Klick auf Zustimmen geben Sie uns die Erlaubnis Cookies zu setzen.