Zweiter Abend aus der Reihe "RAUSCH"

„Taumel“ ist der Titel des zweiten Abends der Petrivisionen-Reihe „Rausch“, zu dem die Universitätskirche St. Petri am Sonnabend, dem 3. Oktober, um 23 Uhr, einlädt. Zum Anlass des „Tages der Deutschen Einheit“ spricht der Journalist  Hanno Kabel über die kollektive Sehnsucht nach Rausch anhand von Beispielen aus der deutschen Geschichte.

Das individuelle Rausch-Erleben am Beispiel des Marathonlaufs ist das Thema eines Beitrags von Dr. Antje Klinger vom Institut für Anatomie der Universität zu Lübeck. Pastor Dr. Bernd Schwarze referiert über Taumel, Rausch und Schwindel in der Religion. Es musizieren das Gesangsensemble Viva Voce sowie Martina Tegtmeyer, Akkordeon und Jan Baruschke, Violine. Szenische Lesungen, Raum- und Licht-Installationen ergänzen das Programm. Regie führen Sigrid Dettlof und Knut Winkmann. Der Eintritt ist frei, aber Spenden sind erbeten. Das St. Petri Café ist ab 22 Uhr geöffnet. 

 

Der Lübeck-Blick vom Petri Aussichtsturm:
Ein Muss in jedem Ausflugsprogramm.

Diese Website verwendet Cookies.

Durch Klick auf Zustimmen geben Sie uns die Erlaubnis Cookies zu setzen.