string(243) "{"image_intro":"images\/stories\/2013\/weltiweb.jpg","float_intro":"","image_intro_alt":"","image_intro_caption":"","image_fulltext":"images\/stories\/2013\/weltiweb.jpg","float_fulltext":"","image_fulltext_alt":"","image_fulltext_caption":""}"
Vortrag zum sozialen Rechtsstaat des Grundgesetzes und der UN-Behindertenrechtskonvention.

23. Mai 2013 | 20 Uhr • Eintritt frei | Im Grundgesetz verankert ist der Satz: „Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.“ Wie bei allen Grundrechten ist das Grundgesetz ein großes Geschenk (Helmut Simon). Es setzt die Maßstäbe.

string(245) "{"image_intro":"images\/stories\/2013\/oschauweb.jpg","float_intro":"","image_intro_alt":"","image_intro_caption":"","image_fulltext":"images\/stories\/2013\/oschauweb.jpg","float_fulltext":"","image_fulltext_alt":"","image_fulltext_caption":""}"
Am 15. und 16. Mai öffnet die Berufsbildungsmesse ihre Pforten

Die Orientierungsschau Berufe ist eine der größten Kontakt- und Informationsbörsen rund um Ausbildung und Beruf. An zwei Tagen geben über 50 Austeller Rat und Hilfe für die Berufsplanung in der Lübecker St.Petri Kirche.
Über 6000 Schülerinnen und Schüler besuchen die Schau jedes Jahr. Dabei ist sie ihrem Gründungskonzept treu geblieben: Sie ist nicht kommerziell und der Eintritt ist frei. Geöffnet ist die Messe am Mittwoch, dem 15. Mai von 10  - 17 Uhr und am Donnerstag, dem 16. Mai von 9 - 15 Uhr.

string(243) "{"image_intro":"images\/stories\/2013\/radarweb.jpg","float_intro":"","image_intro_alt":"","image_intro_caption":"","image_fulltext":"images\/stories\/2013\/radarweb.jpg","float_fulltext":"","image_fulltext_alt":"","image_fulltext_caption":""}"
RADARensemble führt Morton Feldmans For Philip Guston auf

11.05.2013, 20 Uhr | Die Spieldauer von Morton Feldmans Werk For Philip Guston - über vier Stunden ist dieses lang - wird häufig im Vorfeld besonders hervorgehoben. Diese Stunden sind jedoch prall gefüllt, wird in ihnen doch die Abstraktion eines viertönigen Themas ausgelotet, (C G As Es, eine Hommage an Feldmans Freund und Kollege John Cage).

string(265) "{"image_intro":"images\/stories\/zeichen\/reihezeichen2013.jpg","float_intro":"","image_intro_alt":"","image_intro_caption":"","image_fulltext":"images\/stories\/zeichen\/reihezeichen2013.jpg","float_fulltext":"","image_fulltext_alt":"","image_fulltext_caption":""}"
Vierter Abend aus der Reihe "Zeichen"

„Wunder“ ist der Titel der Petrivision am Sonnabend, dem 4. Mai, um 23 Uhr: Impulsreden, Musik, Lesungen und Szenen zeigen und deuten Wunderbares und Wundersames in unterschiedlichen Lebensbereichen. Der Biologe Dr. Wolfram Eckloff beschriebt die Wunder der Natur in evolutionstheoretischer Perspektive.

string(245) "{"image_intro":"images\/stories\/2013\/fitzekweb.jpg","float_intro":"","image_intro_alt":"","image_intro_caption":"","image_fulltext":"images\/stories\/2013\/fitzekweb.jpg","float_fulltext":"","image_fulltext_alt":"","image_fulltext_caption":""}"
2. Mai 2013 | 20 Uhr - Sebastian Fitzek in St. Petri

Der Nachtwandler – ein Fitzek, der zurück zu den Wurzeln geht, der wildes Psycho-Kopfkino im bietet und mit einem minimalen Aufwand an Figuren und Schauplätzen maximalen Schauder und Thrill erreicht. Ein wahres Psycho-Kammerspiel! Der Autor liest live aus seiner Neuerscheinung am 2. Mai 2013, ab 20 Uhr. Karten sind für € 10 / erm. € 8 an der Abendkasse und im Vorverkauf erhältlich.

string(249) "{"image_intro":"images\/stories\/soloverbokubenweb.jpg","float_intro":"","image_intro_alt":"","image_intro_caption":"","image_fulltext":"images\/stories\/soloverbokubenweb.jpg","float_fulltext":"","image_fulltext_alt":"","image_fulltext_caption":""}"
Erster Abend der neuen Reihe

REDE SOLO VERBO IV  hier

 TEXTE SOLO VERBO IV hier

„Solo verbo – allein durch das Wort“. Nach dem großen Erfolg der neuen Reihe im vergangenen Herbst bietet Pastor Dr. Bernd Schwarze ab dem 25. April drei weitere Abende mit religiösen Reden in der Lübecker Kulturkirche St. Petri an.

string(255) "{"image_intro":"images\/stories\/2013\/jensfischerweb.png","float_intro":"","image_intro_alt":"","image_intro_caption":"","image_fulltext":"images\/stories\/2013\/jensfischerweb.png","float_fulltext":"","image_fulltext_alt":"","image_fulltext_caption":""}"
Soloprogramm für Gitarre und Loopsampler

18. April 2013 | 19.30 Uhr - Metavista, das Soloprogramm des Hamburger Musikers und Komponisten Jens Fischer für Gitarre und Loopsampler entstand bereits 2004. Ein Loopsampler kann Töne und Klänge aller Art aufnehmen und unmittelbar in einer Schleife wiedergeben. Die so aufgenommenen Tonfolgen addieren sich zu pulsierenden rhythmischen Strukturen und bilden den Hintergrund für Komposition und Improvisation. Alles geschieht live.

string(265) "{"image_intro":"images\/stories\/zeichen\/reihezeichen2013.jpg","float_intro":"","image_intro_alt":"","image_intro_caption":"","image_fulltext":"images\/stories\/zeichen\/reihezeichen2013.jpg","float_fulltext":"","image_fulltext_alt":"","image_fulltext_caption":""}"
Dritter Abend aus der Reihe "Zeichen"

Das wertvollste Zeichensystem in der menschlichen Kommunikation sind die Worte. „Worte“ lautet der Titel der dritten Petrivision in der Reihe „Zeichen“, zu der die Kulturkirche St. Petri zu Lübeck am Sonnabend, dem 6. April, um 23 Uhr, einlädt. Reden, Musik und Szenen erläutern die Bedeutung der Worte in verschiedenen Lebensbereichen.

Der Lübeck-Blick vom Petri Aussichtsturm:
Ein Muss in jedem Ausflugsprogramm.