string(249) "{"image_intro":"images\/stories\/soloverbokubenweb.jpg","float_intro":"","image_intro_alt":"","image_intro_caption":"","image_fulltext":"images\/stories\/soloverbokubenweb.jpg","float_fulltext":"","image_fulltext_alt":"","image_fulltext_caption":""}"
Erster Abend der neuen Reihe

REDE SOLO VERBO IV  hier

 TEXTE SOLO VERBO IV hier

„Solo verbo – allein durch das Wort“. Nach dem großen Erfolg der neuen Reihe im vergangenen Herbst bietet Pastor Dr. Bernd Schwarze ab dem 25. April drei weitere Abende mit religiösen Reden in der Lübecker Kulturkirche St. Petri an.

string(255) "{"image_intro":"images\/stories\/2013\/jensfischerweb.png","float_intro":"","image_intro_alt":"","image_intro_caption":"","image_fulltext":"images\/stories\/2013\/jensfischerweb.png","float_fulltext":"","image_fulltext_alt":"","image_fulltext_caption":""}"
Soloprogramm für Gitarre und Loopsampler

18. April 2013 | 19.30 Uhr - Metavista, das Soloprogramm des Hamburger Musikers und Komponisten Jens Fischer für Gitarre und Loopsampler entstand bereits 2004. Ein Loopsampler kann Töne und Klänge aller Art aufnehmen und unmittelbar in einer Schleife wiedergeben. Die so aufgenommenen Tonfolgen addieren sich zu pulsierenden rhythmischen Strukturen und bilden den Hintergrund für Komposition und Improvisation. Alles geschieht live.

string(265) "{"image_intro":"images\/stories\/zeichen\/reihezeichen2013.jpg","float_intro":"","image_intro_alt":"","image_intro_caption":"","image_fulltext":"images\/stories\/zeichen\/reihezeichen2013.jpg","float_fulltext":"","image_fulltext_alt":"","image_fulltext_caption":""}"
Dritter Abend aus der Reihe "Zeichen"

Das wertvollste Zeichensystem in der menschlichen Kommunikation sind die Worte. „Worte“ lautet der Titel der dritten Petrivision in der Reihe „Zeichen“, zu der die Kulturkirche St. Petri zu Lübeck am Sonnabend, dem 6. April, um 23 Uhr, einlädt. Reden, Musik und Szenen erläutern die Bedeutung der Worte in verschiedenen Lebensbereichen.

string(241) "{"image_intro":"images\/stories\/2013\/25jahre.jpg","float_intro":"","image_intro_alt":"","image_intro_caption":"","image_fulltext":"images\/stories\/2013\/25jahre.jpg","float_fulltext":"","image_fulltext_alt":"","image_fulltext_caption":""}"
Große Gala: 25 Jahre Kulturkirche St. Petri am Ostermontag, 1. April 2013, um 19 Uhr

25 Jahre sind nicht viel, wenn man bedenkt: das Kirchengebäude von St. Petri zu Lübeck ist schon bald 800 Jahre alt ist. Aber was vor 25 Jahren, am 1. April 1988, geschah, ist nicht zu unterschätzen. Da begann unter der Leitung von Propst Dr. Niels Hasselmann und Pastor Günter Harig in dieser spät wiederhergestellten Kirche ein einzigartiges, ein wegweisendes Projekt für eine öffentliche kirchliche Arbeit in den Städten.

string(263) "{"image_intro":"images\/stories\/2013\/turmfrspendenkonto.jpg","float_intro":"","image_intro_alt":"","image_intro_caption":"","image_fulltext":"images\/stories\/2013\/turmfrspendenkonto.jpg","float_fulltext":"","image_fulltext_alt":"","image_fulltext_caption":""}"
Neuauftakt der Kampagne „Sieben Türme sollst Du sehen“ 

Die sieben Türme der Lübecker Innenstadt sind vielen Menschen lieb und teuer: Seit zehn Jahren sammeln Lübecks Bürger unermüdlich für die Kampagne „Sieben Türme sollst Du sehen“. Nach der Rettung von St. Marien und St. Jakobi muss nun dringend St. Petri saniert werden. Am Ostermontag, dem 1. April, wird mit einer großen Spendengala der 25. Geburtstag der Kunst-Kultur und Universitätskirche und auch der Neuauftakt der Spendenkampagne gefeiert.

string(257) "{"image_intro":"images\/stories\/2013\/fotobietschmerz.jpg","float_intro":"","image_intro_alt":"","image_intro_caption":"","image_fulltext":"images\/stories\/2013\/fotobietschmerz.jpg","float_fulltext":"","image_fulltext_alt":"","image_fulltext_caption":""}"
Karfreitag in St. Petri

Am Karfreitag wird des Leidens und Sterbens Jesu Christi gedacht. Die Universitätskirche St. Petri möchte an diesem Tag eine Grunderfahrung der Passion zum Thema machen, die alle Menschen betrifft. Mediziner, Psychologen und Kulturwissenschaftler, Theologen und Künstler gestalten gemeinsam einen „Abend über den Schmerz“ mit Impulsen, Präsentationen und Gesprächen.

string(259) "{"image_intro":"images\/stories\/2013\/burningsupperweb.jpg","float_intro":"","image_intro_alt":"","image_intro_caption":"","image_fulltext":"images\/stories\/2013\/burningsupperweb.jpg","float_fulltext":"","image_fulltext_alt":"","image_fulltext_caption":""}"
Julia Bornefeld stellt in St. Petri aus

„Inspiriert von Leonardo da Vincis Gemälde ‚Das letzte Abendmahl‘ versammle ich dreizehn Personen am hell brennenden Tisch, zwölf Männer und eine Frau“, schreibt die Künstlerin Julia Bornefeld, die in Schleswig-Holstein keine Unbekannte ist, auch wenn sie schon seit fast zwei Jahrzehnten in  Südtirol lebt und arbeitet. In Kiel geboren, in Kiel studiert, hat sie den Gottfried Brockmann Preis der Stadt Kiel erhalten und den Förderpreis des Landes Schleswig-Holstein.

string(233) "{"image_intro":"images\/stories\/2013\/kc2.jpg","float_intro":"","image_intro_alt":"","image_intro_caption":"","image_fulltext":"images\/stories\/2013\/kc2.jpg","float_fulltext":"","image_fulltext_alt":"","image_fulltext_caption":""}"
Chorkonzert des Lübecker Kammerchors

„LITURGIE - VON KRIEG UND FRIEDEN“ ist der Titel eines großen Themenkonzertes des Lübecker Kammerchores am Samstag, dem 16. März 2013, um 17 Uhr, in St. Petri zu Lübeck. Unter der Leitung von Andreas Krohn singt der Chor Werke von Theodorakis, Penderecki und Hessenberg.

Der Lübeck-Blick vom Petri Aussichtsturm:
Ein Muss in jedem Ausflugsprogramm.

Diese Website verwendet Cookies.

Durch Klick auf Zustimmen geben Sie uns die Erlaubnis Cookies zu setzen.