Ein Abend über das Dunkel und das Licht

Am Sonnabend, dem 6. November, lädt die Kultur- und Universitätskirche St. Petri zu Lübeck um 23 Uhr zu einem weiteren Abend der JETZT-Reihe ein. 

Rede des Abends

Flyer des Abends

Das Format, welches in den Pandemiezeiten an die Stelle der Petrivisionen tritt, beschäftigt sich diesmal mit dem Gegensatz von „Hell + Dunkel“.Extreme Gemütszustände, von düster bis strahlend, werden thematisiert und ihre Zwischentöne erforscht. Rachel Behringer und Vincenz Türpe tragen Texte von Ingeborg Bachmann, Dylan Thomas und Tom Disch vor. Bilder von dem Grafiker Martin Hoffmann werden zu sehen sein. Musikalisch wird das Abendthema von der Fagottistin Maria Palme mit Stücken von Strawinsky und Hummel aufgegriffen und das Gesangsensemble „Viva Voce“ bringt atmosphärisch dichte Werke von Gjeilo, Tavener und Brahms zu Gehör. Die Impulsrede des Abends hält Pastor Dr. Bernd Schwarze. Regie führt Sigrid Dettlof vom Theater Combinale.

Beginn der Veranstaltung ist 23 Uhr, Einlass bereits ab 22 Uhr. Tickets für eine Schutzgebühr von € 2,- sind unter www.luebeck-ticket.de und den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Eine Teilnahme an dem Abend ist nur für Geimpfte, Genesene und Getestete mit gültigem Testbeleg möglich. Es gelten weiterhin die AHA-Maßnahmen. Die Gäste des Abends werden gebeten, frühzeitig zu erscheinen, da der Einlass durch die Kontrolle der Impfzertifikate und der negativen Testbescheinigungen mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Kunst des Abends (Collagen von Martin Hoffmann, http://www.grafiker-hoffmann.de/)

Bilder des Abends (Fotos: Thorsten Biet)

 

 

 

 

Der Lübeck-Blick vom Petri Aussichtsturm:
Ein Muss in jedem Ausflugsprogramm.

Diese Website verwendet Cookies.

Durch Klick auf Zustimmen geben Sie uns die Erlaubnis Cookies zu setzen.