Veranstaltungen

04

Sep
04.09.2021 | 23:00 JETZT - Nähe + Ferne

Am Sonnabend, dem 4. September, um 23 Uhr, lädt die Lübecker Kultur- und Universitätskirche erneut zu einem Abend der Reihe „Jetzt“ ein. „Jetzt“ ist eine pandemiebedingt verkürzte und vereinfachte Variante der beliebten Nachtveranstaltung „Petrivisionen“. In einer dichten Performance wendet sich das Team diesmal den Themen "Nähe und Ferne" zu.

Aktuelle Informationen zum Zugang zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte unserer Website: www.st-petri-luebeck.de.

Regie: Sigrid Dettlof
St. Petri (Kultur- und Universitätskirche), Petrikirchhof 1, 23552 Lübeck

10

Sep
10.09.2021 | 23:00 NIGHTJAZZ | CLEO & David Grabowski "Celebrating Ella & Joe"

Sowohl Cleo Steinberger als auch David Grabowski haben unabhängig voneinander beim Travejazz Festival schon ihre künstlerischen Vistenkarten abgegeben. In diesem Jahr sind sie erstmals als Duo auf dem Festival zu erleben.
Die junge Sängerin CLEO gehört sicherlich zu den spannendsten Newcomern der heutigen Szene, denn ihre Musik transportiert auf unnachahmliche und authentische Weise die Tiefe und emotionale Intensität des Blues. Sie trat als erste europäische Sängerin bei der Eröffnungsgala des Jazz & Heritage Festivals in New Orleans auf. 2017 wird ihr Debütalbum „Let Them Talk“ mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. 

Der Gitarrist David Grabowski hat seine musikalische Heimat im Jazz gefunden. 2018 wird er „für herausragende künstlerische Leistungen“ mit dem IB.SH - JazzAward ausgezeichnet. Sein Quartett gastiert im selben Jahr beim Elbjazz-Festival, der Jazz Baltica, den Husumer Jazztagen sowie dem Siena Jazz in Italien. Daneben ist er erfolgreich als Komponist von Filmmusik tätig und spielt zusammen mit dem aus Lübeck stammenden Schauspieler Jonas Nay in der Band Pudeldame. 

Mit dem Konzertprogramm „Celebrating Ella & Joe“ feiert das Duo die Jazzlegenden Ella Fitzgerald und Joe Pass, die in identischer Besetzung zwischen 1973 und 1986 vier Studioalben herausgebracht haben, auf denen sie Jazzstandards auf zeitlos eindringliche und sensible Weise interpretieren.
CLEO und David Grabowski nehmen Ella & Joe zum Ausgangspunkt für ihre eigenen Interpretationen der Songs. Mal bleiben sie dabei nah am Original, mal verleihen sie den Songs ein modernes Gewand, doch stets geht es ihnen darum, den Geist und die Intimität der Musik Ella & Joe’s weiterzutragen. 

Eintritt € 10,- / erm. € 8,- (zzgl. VVK-Gebühr), Tickets an den bekannten VVK-Stellen und an der Abendkasse.

Eine Kooperation mit Travejazz Lübeck
St. Petri (Kultur- und Universitätskirche), Petrikirchhof 1, 23552 Lübeck

11

Sep
11.09.2021 | 11:00 HIGHJAZZ | DUO Florian Galow & Edgar Herzog

Wenn ein Musiker von sich behaupten darf, so etwas wie ein ständiger Artist in Residence des Travejazz zu sein, dann ist es der Kontrabassist Florian Galow. Pop- Und RockmusikerInnen wie Thomas D und Andy Ypsilon von Den Fantastischen 4, Ulla Meinecke oder Clueso fühlen sich bei ihm ebenso gut aufgehoben, wie die JazzmusikerInnen Marilyn Mazur, Charlie Mariano, Conny Bauer oder Philip Catherine.

Edgar Herzog ist nach dem Saxofonstudium in Hamburg seit 1988 freischaffend in sehr unterschiedlichen künstlerischen Kontexten tätig: Tourneen, Rundfunk-, CD-, TV-Produktionen mit NDR-, HR-, WDR-, Rias Big Band, Peter Herbolzheimers Rhythm Combination & Brass u.v.m. zählen zu seinen künstlerischen Stationen. Darüber hinaus ist Edgar immer wieder auch im symphonischen Kontext und in zeitgenössischen Musikprojekten zu erleben. Außerdem war und ist er ist in Konzerten und Aufnahmen mit Ray Charles, Tony Bennett, Jule Neigel, Joja Wendt, Helen Schneider, Inga Rumpf, Robbie Williams (CD: Sing when you´re winning) nachzuhören.

Für das Travejazz Festival haben sich die beiden Virtuosen zu einem schlagkräftigen Duo zusammengetan, das in luftiger Höhe auf dem Petri Turm sicherlich mit einem faszinierenden Programm begeistern wird.

Die Auffahrt kostet € 4,00 für Erwachsene und € 2,50 für Kinder. Tickets am St. Petri Turmshop, kein Vorverkauf.

Eine Kooperation mit Travejazz Lübeck
Aussichtsturm St. Petri, Petrikirchhof 1, 23552 Lübeck

17

Sep
17.09.2021 | 21:00 FilmNachtAndacht: "Der längste Tag"

Die FilmNachtAndacht ist ein junges St. Petri-Format in Kooperation mit den Nordischen Filmtagen. Zu später Stunde wird ein Film des Vorjahres-Wettbewerbs im Kirchenraum gezeigt. Es ist auch eine Einstimmung auf die kommenden Filmtage, die in diesem Jahr vom 3. bis 7. November stattfinden. Die Filmvorführung wird mit Live-Musik, Texten und einer kommentierenden Auslegung von Pastor Dr. Bernd Schwarze umrahmt, wodurch aus einer Filmnacht zugleich eine Filmandacht wird.

Der schwedisch/finnische Episodenfilm erzählt vom Leben in den nordischen Wäldern: Während des Mittsommertags entfaltet sich ein Panorama menschlichen Schicksals und Leids. Mit Aussicht auf Erlösung. Mittsommertag nördlich des Polarkreises: Ein Fernfahrer auf seiner letzten Tour erlebt eine religiöse Erweckung; eine bettlägerige Mutter leidet an MS; ein Haushaltswarenhändler hat Bluthochdruck und andere Probleme; eine Beamtin muss gestehen, dass ihre „Elchbrücke“ ein Fehlschlag war, und einer Schlittenrennfahrerin ist das Lachen gleichfalls vergangen; eine Waldaktivistin trifft auf ihren Gegenpart, einen Holzfäller; eine Familie indischer Touristen und ein Trio trinkender Philosophen auf einer Parkbank fungieren als Chor… Wie ein Puzzle, bei dem sich die Einzelteile zu einem Ganzen fügen, hat Jonas Selberg Augustsén seinen unter Finnenschweden angesiedelten Episodenfilm angelegt: ein Panorama menschlichen Schicksals und Leids, dessen Protagonisten nach Erlösung streben, während der Albdruck eines Unglücks über ihnen lastet. „Der Wald steht schwarz und schweiget.“

Studierende der Musikhochschule Lübeck gestalten den musikalischen Rahmen mit Improvisationen über Motive aus dem Film. Die FilmNachtAndacht beginnt um 21 Uhr und dauert zwei Stunden. Vor der Veranstaltung und zum Nachgespräch lädt das Catering vom St. Petri Café mit Snacks und Getränken ein. Eintritt € 12 / erm. € 10, Tickets am St. Petri Turmshop, über www.luebeck-ticket.de und an der Abendkasse.

Eine Kooperation mit den Nordischen Filmtagen Lübeck
St. Petri (Kultur- und Universitätskirche), Petrikirchhof 1, 23552 Lübeck

29

Sep
29.09.2021 | 19:00 „All The Ends Of The Earth, They Saw A”
Klanginstallation und Wandelkonzert | Jan-Peter E. R. Sonntag & Oliver Sonntag mit Ensembles

Mittwoch 29.09. und Donnerstag, 30.09.2021, täglich um 19 Uhr: Die beiden Klangkünstler und Musiker Jan-Peter E. R. Sonntag/Berlin und Oliver Sonntag/Lübeck, mit ihren beiden Ensembles

präsentieren im Rahmen des Kulturfunken eine speziell für die St. Petri Kirche Lübeck komponierte und konzipierte Raum-Klang-Komposition/Installation bei einer an zwei Tagen stattfindenden Aufführung in der Kultur- und Hochschulkirche St. Petri zu Lübeck.

Die fünf Musiker aus Berlin und Lübeck spielen teils improvisatorisch teils auskomponiertes um „festgelegte Melodien“ elektronischer Zuspielungen. Angewandt werden historische Instrumente und Spiel-Techniken sowie neue Instrumente und Techniken. Ein spannendes Aufeinandertreffen von Klangwelten der Historie und Jetztzeit die die Resonanzeigenschaften der gotischen Raumarchitektur der St. Petri Kirche auf ungewohnt neuartige Weise erlebbar machen.

Aufführung einer Raum-Klang-Komposition/Klang-Installation mit Wandelkonzert für ELFs (Extreme Low Frequency Natural Radio Waves), Harfe, Orgel, sonD-Kontrabass, Kontrabass, E-Bass, Lapsteel, historische Posaunen, Drum Set, Audion-Feedback-Radio-System, Laptop, live-Elektronik und drei Hornsysteme.

Der Eintritt ist frei. Zutritt nur für geimpfte, genesene und getestete Personen. 

 

 

 

Jan-Peter E. R. Sonntag + Oliver Sonntag
Petrikirchhof 4, 23552 Lübeck

30

Sep
30.09.2021 | 19:00 „All The Ends Of The Earth, They Saw A”
Klanginstallation und Wandelkonzert | Jan-Peter E. R. Sonntag & Oliver Sonntag mit Ensembles

Mittwoch 29.09. und Donnerstag, 30.09.2021, täglich um 19 Uhr: Die beiden Klangkünstler und Musiker Jan-Peter E. R. Sonntag/Berlin und Oliver Sonntag/Lübeck, mit ihren beiden Ensembles

präsentieren im Rahmen des Kulturfunken eine speziell für die St. Petri Kirche Lübeck komponierte und konzipierte Raum-Klang-Komposition/Installation bei einer an zwei Tagen stattfindenden Aufführung in der Kultur- und Hochschulkirche St. Petri zu Lübeck.

Die fünf Musiker aus Berlin und Lübeck spielen teils improvisatorisch teils auskomponiertes um „festgelegte Melodien“ elektronischer Zuspielungen. Angewandt werden historische Instrumente und Spiel-Techniken sowie neue Instrumente und Techniken. Ein spannendes Aufeinandertreffen von Klangwelten der Historie und Jetztzeit die die Resonanzeigenschaften der gotischen Raumarchitektur der St. Petri Kirche auf ungewohnt neuartige Weise erlebbar machen.

Aufführung einer Raum-Klang-Komposition/Klang-Installation mit Wandelkonzert für ELFs (Extreme Low Frequency Natural Radio Waves), Harfe, Orgel, sonD-Kontrabass, Kontrabass, E-Bass, Lapsteel, historische Posaunen, Drum Set, Audion-Feedback-Radio-System, Laptop, live-Elektronik und drei Hornsysteme.

Der Eintritt ist frei. Zutritt nur für geimpfte, genesene und getestete Personen. 

 

 

 

Jan-Peter E. R. Sonntag + Oliver Sonntag
Petrikirchhof 4, 23552 Lübeck
September 2021
‹‹heute››
MoDiMiDoFrSaSo
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Suche
NACH VERANSTALTUNGEN
Zeitraum
von
 
bis
 

Der Lübeck-Blick vom Petri Aussichtsturm:
Ein Muss in jedem Ausflugsprogramm.

Diese Website verwendet Cookies.

Durch Klick auf Zustimmen geben Sie uns die Erlaubnis Cookies zu setzen.