Petrivision zum Thema „Wasser“

Wasser ist eine Grundbedingung allen Lebens. Daher gebührt dem nassen Element in den Naturwissenschaften seit alter Zeit eine große Aufmerksamkeit. Das St. Petri Kuratorium und das Institut für Chemie der Lübecker Universität präsentieren am Sonnabend, dem 5. November, um 23 Uhr, in der Universitätskirche St. Petri zu Lübeck, die Petrivision „Elemente: Wasser“. Der Chemiker PD Dr. Thomas Weimar wird in Wissenswertes und Erstaunliches über die Eigenschaften des Wassers erzählen. Dr. Julia Helmke, Kulturbeauftragte der Hannoverschen Landeskirche und Jury-Mitglied bei den Nordischen Filmtagen, spricht über den künstlerischen Umgang mit dem Motiv des Wassers, vor allem im Medium des Films. Von den „Aggregatzuständen des Glaubens“ handelt der theologische Beitrag von Pastor Dr. Bernd Schwarze. Der Phemios Kammerchor singt Werke von Whitacre, Distler und Dowland. Perkussive Wasserkompositionen bieten Jonathan Shapiro, Maria Bulgakova und André Wittmann dar. Lukas Kowalski singt „Here Comes The Flood von Peter Gabriel, und die Pianistin Gabriele Pott spielt „Jardins sous la pluie“ von Claude Debussy. Lyrische und literarische Textlesungen von Rainer Luxem ergänzen das Programm. Sigrid Dettlof und Knut Winkmann führen Regie.
Der Eintritt ist frei. Das St. Petri Café ist ab 22 Uhr geöffnet.

 

Wasser

5. November 2011       

  Rede 1 - PD Dr. Thomas Weimar, Chemiker
    Rede 2 - Dr. Julia Helmke, Kulturbeauftragte der Hannoverschen Landeskirche und Jurymitglied bei den Nordischen Filmtagen
 

 

  Rede 3 - Pastor Dr. Bernd Schwarze, Theologe

 

    Handzettel des Abends

 

 

Diese Website verwendet Cookies.

Durch Klick auf Zustimmen geben Sie uns die Erlaubnis Cookies zu setzen.